Friedhöfe Mehringdamm

Nur durch Zufall lernte ich die Friedhöfe Mehringdamm kennen. Ja Friedhöfe, es handelt sich hier nämlich um insgesamt fünf Gottesacker die im 18. Jahrhundert vor dem Halleschen Tor angelegt wurden. Ein ehemaliger Mitarbeiter hält sich hier schon seit längeren auf und ich habe den Besuch immer aufgeschoben, merkt er es doch wahrscheinlich nicht mehr…

Bestattungen innerhalb der Stadt waren nicht mehr gestattet und so kam es zur Anlage dieser Begräbnisstätten.

Natürlich gehören die Friedhöfe auch zu Kirchen und Gemeinden. So befinden sich hier die alten Kirchhöfe der Neuen Kirche und der Jerusalemskirche sowie der Dreifaltigkeitskirche und der Bethlehemskirche.

Sicherlich ist das nun nicht gerade einer der schönsten und bekanntesten Friedhöfe Berlins, wobei aber durchaus auch bekannte Menschen hier ihre letzte Ruhe fanden.

Karl von Siemens, Ernst Schering, E.T.A. Hoffmann, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Adolf Glaßbrenner, sind nur einige der hier bestatteten.

Die Friedhöfe befinden sich im Berliner Ortsteil Kreuzberg und sind mit Sicherheit auch einen Besuch wert.

Kann man aber auch gut verbinden mit einem Abstecher zu Riehmers Hofgarten und wenn euch dann der Hunger quält so ist das kein Problem, zu Curry 36 wolltet ihr doch sicher schon immer mal…

Ich habe zumindest heute in genau der empfohlenen Reihenfolge diesen „Rundgang“ gemacht und halte ihn für optimal, die Wurst bei C 36 war tatsächlich echt lecker und über Riehmers Hofgarten werde ich euch als nächstes berichten.

Adresse:

Mehringdamm

10961  Berlin

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s